Unterbringung und Einrichtung


Dies ist unser größter Käfig, der Platz für mehrere Chinchillas bietet. Der Grundkäfig besteht aus OSB-Platten, der Boden wurde mit Fliesen in Steinoptik gefliest, Sitzbretter aus verschiedenen Holzarten wurden verbaut. Neben der Möglichkeit, viel laufen und rennen zu können, lieben es die Chins auf höher gelegenen Brettchen zu schlafen. 

Zur Ausstattung gehören: 50cm-Laufrad, Korkelemente und -Röhren, Rohre, Schlafhäuschen, Weinregalstein, Tonschale, Pipi-Schalen mit Streu befüllt, Äste von Haselnuss- und Apfelbaum und ein Sandbadehaus. Tipps zur Einrichtung findest Du hier: Beschäftigung

Diese Einrichtung ist so in Etwa der Standard, den wir all unseren Tieren bieten wollen. Eigenbau ist eben doch noch immer die Beste Lösung, hier noch ein paar Bilder:

 


Ein alter Kleiderschrank aus dem Sozialkaufhaus kann auch ganz einfach zu einem Käfig für zwei Tiere umgebaut werden. Auch dieser bietet viel Platz für reichlich Einrichtung. 

Da sich die Tiere gerne mal erschrecken, wenn man vorbei geht, haben wir hier die Kassetten der Türen durch Plexiglasscheiben ersetzt.


Auch fertige Käfige eignen sich als Unterbringung, wenn sie groß genug sind. In diesem Fall erschien uns die "Holzvilla" doch ein wenig zu klein, weswegen wir kurzerhand angebaut haben.


Noch ein weiterer Käfig mit den Maßen 160x60x150 cm. Diese besteht aus einem Aluminium-Rahmen (aus Fertig-Steck-Elementen), Holzwänden und gefliesten Böden. Fliesen auf kleinen Holzflächen haben den Vorteil der leichteren Reinigung und Langlebigkeit. 

Ausgestattet mit Röhren, Häuschen, Laufrad, Sitzbrettchen, diversen Steinen und anderen Dingen ist bewohnen zwei männliche Tiere diesen Käfig. Hier haben sie ausreichend Platz zum Rennen, Springen, Klettern und Verstecken. 


Was guckst Du?